Zum Hauptinhalt springen

Flugzeug stürzt auf Walliser Gletscher – zwei Verletze

Im Wallis ist ein Kleinflugzeug auf den Tsanfleurongletscher gestürzt. Zwei Personen wurden verletzt. Die Rettungsarbeiten sind noch im Gang.

Ein Kleinflugzeug ist am Samstag kurz vor 11 Uhr auf den Tsanfleurongletscher im Kanton Wallis abgestürzt. Der Pilot und sein Passagier wurden verletzt; wie schwer ist noch unklar.

Die beiden mussten von der Feuerwehr aus dem Flugzeugwrack befreit werden, wie die Kantonspolizei mitteilte. Die Identität der Opfer steht noch nicht fest.

Untersuchungen laufen

Das zweiplätzige Flugzeug war in Bex VD gestartet und gegen 10.50 Uhr abgestürzt. Alarm schlug der Pilot eines anderen Kleinflugzeuges, der das Absturzgebiet überflogen hatte.

Die Ursache des Absturzes wird von Experten des Bundes untersucht. Sie trafen bereits auf der Unfallstelle ein. Nicht klar ist unter anderem, ob die Maschine den Gletscher überfliegen oder dort landen wollte.

Der Tsanfleurongletscher gehört zur Gebirgsgruppe Les Diablerets, die sich an der Grenze zum Kanton Bern befindet. Der Gletscher hat seinen Ursprung auf rund 3000 Metern Höhe.

SDA/wid

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch