Zum Hauptinhalt springen

Franzose läuft ein Jahr lang durch Europa

Serge Girard ist nach einem einjährigen Jogging durch den ganzen Kontinent in Paris angekommen. Der 56-Jährige bricht damit einen Rekord.

Der Franzose Serge Girard hat am Sonntag in Paris einen einjährigen Lauf quer durch Europa nach gut 27'000 Kilometern beendet. Der 56-Jährige stellte damit einen neuen Rekord des Dauerlaufs ohne Ruhetage auf.

«Ich bin etwas wacklig auf den Beinen», sagte Girard kurz nach seiner Ankunft gemäss französischen Medienberichten. Er habe Probleme mit der Achillessehne und dem linken Knie gehabt. Die Anstrengung sei aber zu 95 Prozent im Kopf und zu fünf Prozent physisch gewesen. Zum Glück habe ihn seine Frau unterstützt.

Im Durchschnitt lief Girard 74 Kilometer am Tag und durchquerte 25 Länder. Girard wurde von mehreren Hundert Anhängern begeistert empfangen. Den Rekord im Dauerlauf ohne Ruhetage hatte seit 2007 ein indischer Sportler gehalten.

SDA/oku

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch