Zum Hauptinhalt springen

Gefahr droht von Loch 3

Die Schweizer Botschafterin in Venezuela hat Ärger mit ihren Nachbarn. Per Transparent warnt sie, verirrte Golfbälle verletzten internationale Konventionen und gefährdeten Schweizer Territorium.

Das Plakat bei der Botschafterresidenz in Caracas.
Das Plakat bei der Botschafterresidenz in Caracas.
Reuters

Venezuelas Metropole Caracas gilt als die gefährlichste Stadt Südamerikas. Im Wissen, dass alle halbe Stunde ein Mensch ermordet wird, leben die meisten Bürger in ständiger Angst. Von diesem Gemütszustand ist nun offenbar auch die Schweizer Botschafterin Sabine Ulmann ergriffen worden, denn am Mittwoch fand sich am Zaun ihres Wohnhauses ein gedrucktes Transparent mit folgendem Text:

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.