Zum Hauptinhalt springen

Im Tessin tummeln sich vier Wolfswelpen

Im Valle Morobbia hat eine Wölfin zum dritten Mal geworfen. Eine Fotofalle hat ihre vier Jungen beim Spielen erwischt.

Ein Wolfspaar im Tessin hat zum dritten Mal Nachwuchs bekommen: Vier junge Wölfe tummeln sich derzeit im Valle Morobbia, wie die Tessiner Behörden am Montag mitteilten.

Es ist der dritte Wurf des Weibchens F8 und des Männchens M47, wie es in der Mitteilung heisst. Mittels diverser Fotofallen im Revier des Wolfspaars hätten Wildhüter des Tessiner Amts für Jagd und Fischerei im Laufe des Sommers die vier Welpen entdeckt.

Forschungsstelle beobachtet Wanderungsbewegungen

Die Wölfin F8 hält sich wahrscheinlich bereits seit 2010 im Valle Morobbia östlich von Bellinzona auf. Seit 2015 wird sie vom Männchen M47 begleitet. Ende August des selben Jahres wurden drei Wolfsjunge entdeckt; 2016 warf das Weibchen erneut drei Welpen.

Das Revier der Wolfsfamilie befinde sich auf Tessiner und italienischem und wahrscheinlich auch auf Bündner Boden, heisst es in der Mitteilung. Das Tessiner Amt für Jagd und Fischerei sowie die Schweizer Raubtierforschungsstelle KORA überwachen die Wölfe im Valle Morobbia weiterhin, um mögliche Wanderungsbewegungen feststellen zu können.

SDA/mch

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch