ABO+

Kleine Hunde beissen häufiger zu

Meldungen von aggressiven Hunden nehmen zu. Weil Halter von Zwerghunden überfordert sind, hat sich die Sozialisierung der Tiere verschlechtert.

Beliebter als der Labrador: Oft werden Zwerghunde wie dieser Chihuahua als Accessoire oder Partnerersatz gehalten – und verhätschelt, statt tiergerecht behandelt. Bild: Getty Images

Beliebter als der Labrador: Oft werden Zwerghunde wie dieser Chihuahua als Accessoire oder Partnerersatz gehalten – und verhätschelt, statt tiergerecht behandelt. Bild: Getty Images

Pia Wertheimer@Wertli

In Deutschland sorgen drei Hundeattacken für Schlagzeilen: Ein Baby sowie zwei Erwachsene sind kürzlich Verletzungen erlegen, die ihnen Hunde zugefügt haben. Und einer Vierjährigen biss einer in den Kopf. Auch in der Schweiz häufen sich die Meldungen von «auffälligen Hunden». Dazu zählen Bissverletzungen an Menschen oder Tieren und übermässiges Aggressionsverhalten.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt