Zum Hauptinhalt springen

Kleinflugzeug stürzt bei Anflug auf Bern-Belp ab

Ein Schleppflugzeug ist wenige Hundert Meter vom Flughafen Bern-Belp verunfallt. An Bord ist nur der 44-jährige Pilot gewesen.

Nach dem Crash: Rettungskräfte sind schnell beim Unfallort eingetroffen. (15. Juli 2017)
Nach dem Crash: Rettungskräfte sind schnell beim Unfallort eingetroffen. (15. Juli 2017)
Leserreporter 20 Minuten
Flugzeugabsturz in Belp: Die Rettungskräfte kümmern sich um den Piloten.
Flugzeugabsturz in Belp: Die Rettungskräfte kümmern sich um den Piloten.
Leserreporter 20 Minuten
Der verletzt geborgene Pilot ist nach Polizeiangaben alleine an Bord des Flugzeuges gewesen; er war er auf dem Rückflug nach Belp.
Der verletzt geborgene Pilot ist nach Polizeiangaben alleine an Bord des Flugzeuges gewesen; er war er auf dem Rückflug nach Belp.
Anthony Anex, Keystone
1 / 7

Bei einem Manöver auf dem Rückflug zum Berner Flugplatz Belp streifte am Samstag ein Kleinflugzeug kurz vor 13 Uhr das Dach eines Mehrfamilienhauses und stürzte danach in ein Feld ab. Der Pilot wurde verletzt und mit einem Helikopter in ein Spital geflogen.

Der 44-jährige Pilot sei alleine an Bord des Flugzeuges gewesen, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage gegenüber der Nachrichtenagentur sda. Er musste nach dem Absturz von den Rettungskräften aus dem Cockpit geborgen werden.

Kamin weggerissen

Fotos zeigten mehrere grössere Wohnblocks in der Nähe der Absturzstelle. Bei einem dieser Häuser ist ein Kamin weggerissen und das Dach beschädigt worden. Im Wohnhaus selber wurde niemand verletzt, wie die Kantonspolizei Bern heute Abend mitteilte.

Warum das Flugzeug das Dach berührte, war noch nicht bekannt. Auch Angaben zum Flugzeug und zum Zweck seines Fluges machte der Polizeisprecher nicht; er verwies auf die aufgenommenen Untersuchungen zu den Ursachen des Unfalls. In die Unfallabklärungen einbezogen wurde auch die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (Sust).

Flugzeug, das Segelflieger zieht

Wie blick.ch schreibt, soll es sich bei der verunfallten Maschine um ein Schleppflugzeug, das Segelflugzeuge zieht, handeln. Der einmotorige Viersitzer des Typs Robin DR 400/180R gehöre anscheinend der Segelfluggruppe Bern.

Die Aufräumarbeiten dauerten bis am Abend an. Am Unfallort waren Spezialdienste der Kantonspolizei Bern, die SUST, die Feuerwehren von Belp und Kehrsatz, die Berufsfeuerwehr Bern und die Flughafen-Feuerwehr von Bern-Belp im Einsatz. Auch eine Mitarbeiterin des Amtes für Wasser und Abfall (AWA), ein Ambulanzteam und eine Crew der Rega waren vor Ort.

SDA/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch