Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Krankenschwester ist für ein paar billige Lacher gestorben»

Die Moderatoren des australischen Radiosenders sind für die Anrufe verantwortlich: Zwei Passanten vor den Studios von 2DayFM in Sydney. (8. Dezember 2012)

Todesursache nicht «verdächtig»

Königshaus übte keinen Druck aus

Moderatoren arbeiten nicht mehr weiter

«Blut an den Händen»

dapd/AFP/mw/chk