Zum Hauptinhalt springen

Kurt Felix hat Intensivstation verlassen

Der an Krebs erkrankte Moderator ist in St. Gallen operiert worden. Er bittet die Öffentlichkeit um Rücksichtnahme.

Erholt sich von seinem Krebs-Rückfall: Kurt Felix.
Erholt sich von seinem Krebs-Rückfall: Kurt Felix.

Entertainer Kurt Felix (68) ist nach einem Krebs- Rückfall im Kantonsspital St. Gallen erfolgreich operiert worden. Felix habe die Intensivstation bereits verlassen, teilte das Spital am Freitag auf Wunsch des prominenten Ostschweizers mit.

Nach einer Erholungsphase sei geplant, dass sich Felix einer Bestrahlungstherapie unterziehe, heisst es im Communiqué. Felix wünsche, dass seine Privatsphäre respektiert werde.

Beim TV-Mann war 2003 Krebs diagnostiziert worden. Die Krankheit wurde erfolgreich behandelt. Vor einigen Wochen stellten die Ärzte bei Felix jedoch einen Rückfall fest, der eine erneute Operation nötig machte.

SDA/oku

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch