Zum Hauptinhalt springen

Lenker kommt bei Autobrand mit dem Schrecken davon

Glück im Unglück: In Dornach hat am Samstag ein Personenwagen gebrannt. Der Lenker konnte aber rechtzeitig aussteigen und blieb unverletzt.

Auf der Gempenstrasse in Dornach fing am Samstag ein Personenwagen Feuer.
Auf der Gempenstrasse in Dornach fing am Samstag ein Personenwagen Feuer.
zvg/Kapo Solothurn
Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Motorraum schon in Vollbrand.
Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Motorraum schon in Vollbrand.
zvg/Kapo Solothurn
Das Auto hingegen war nicht mehr zu retten.
Das Auto hingegen war nicht mehr zu retten.
zvg/Kapo Solothurn
1 / 4

Im solothurnischen Dornach ist am Samstagnachmittag ein Auto in Brand geraten. Der Lenker hatte Benzingeruch wahrgenommen und den Wagen darauf am Strassenrand abgestellt. Als er die Motorhaube öffnete, kamen ihm bereits Flammen entgegen. Er blieb unverletzt.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Motorraum in Vollbrand. Trotz raschem Löscheinsatz brannte das Auto vollständig aus, wie die Kantonspolizei Solothurn am Sonntag mitteilte. Die Brandursache wird nun untersucht.

SDA/mb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch