Zum Hauptinhalt springen

Lufthansa-Airbus muss in Portugal notlanden

Eine Maschine der deutschen Fluggesellschaft Lufthansa geriet nach einem Triebwerksausfall in Schwierigkeiten. Die anschliessende Notlandung in Lissabon verlief ohne Probleme.

Probleme mit dem Triebwerk: Ein Airbus A321 der Lufthansa. (Archivbild)
Probleme mit dem Triebwerk: Ein Airbus A321 der Lufthansa. (Archivbild)
Keystone

Wegen Triebwerksproblemen hat ein Flugzeug der Lufthansa gestern Abend in Lissabon notlanden müssen. «Wir wissen bisher noch nicht, was die Ursache für den Triebwerksausfall war. Die Maschine wird in Lissabon untersucht», sagte ein Lufthansa-Sprecher am Sonntag auf DAPD-Anfrage.

An Bord des Airbus 321 waren 123 Passagiere und sechs Besatzungsmitglieder. Die Notlandung verlief ohne Zwischenfälle, alle Personen an Bord blieben unverletzt. Der Airbus war mit der Flugnummer LH 1172 auf dem Weg von Frankfurt am Main in die portugiesische Hauptstadt, als eines der beiden Triebwerke kurz vor dem Landeanflug ausfiel.

dapd/mrs

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch