Zum Hauptinhalt springen

Mann stirbt bei Ski-Unfall im Wallis

Der 30-jährige Berner ist aus noch unbekannten Gründen auf der Piste gestürzt.

fal
Auf der Lauchernalp hat sich der tragische Unfall ereignet. (www.policevalais.ch)
Auf der Lauchernalp hat sich der tragische Unfall ereignet. (www.policevalais.ch)

Ein Skifahrer kam am Freitagvormittag auf der Lauchernalp im Kanton Wallis ums Leben. Der 30-jährige Mann aus dem Kanton Bern war auf einer Skipiste aus noch nicht geklärten Gründen gestürzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 10.20 Uhr im Skigebiet Lauchernalp im Lötschental auf einer Höhe von rund 2800 Metern über Meer, wie die Kantonspolizei Wallis mitteilte. Der Skifahrer kam bei der Abfahrt auf einer als schwarz gekennzeichneten Piste aus noch nicht geklärten Gründen zu Fall. Anschliessend rutschte er mehrere Meter der Piste entlang.

Drittpersonen alarmierten die Rettungskräfte. Der Notarzt konnte aber nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Walliser Staatsanwaltschaft hat in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch auf unsere Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch