Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Nach Felssturz: Industriezone bleibt gesperrt

Evakuierung jederzeit möglich: Die Industriebetriebe, welche genau unter dem Felssturz liegen, nehmen ihren Betrieb wieder auf. (21. Mai 2012)
Der Felsturz von oben gesehen: Der Tag nach demdie Gesteinsmassen in die Tiefe rutschten. (16. Mai 2012)
Riesige Felsmasse: Schafe weiden in der Nähe von Preonzo. (15. Mai 2012)
1 / 7

Schlammlawinen möglich

300'000 Kubikmeter Geröll abgerutscht

SDA/ami