Zum Hauptinhalt springen

Nik Hartmanns Hündin ist tot

Jabba, der wohl berühmteste Schweizer TV-Hund, musste heute eingeschläfert werden. Nik Hartmann hat einen Nachruf über seinen treuen Wegbegleiter geschrieben.

Über Stock und Stein lief sie mit ihrem Herrchen Nik Hartmann: Mischlingshündin Jabba.
Über Stock und Stein lief sie mit ihrem Herrchen Nik Hartmann: Mischlingshündin Jabba.
SRF

«In der Nacht auf den 14. November verstarb Jabba im Alter von gut 12 Menschenjahren. Beunruhigt durch ihren ungewohnt apathischen Zustand entschloss ich mich, Jabba am Montag Morgen früh zum Tierarzt zu bringen. Der aufgebotene Chirurg diagnostizierte eine Magendrehung. Trotz sofortiger Operation konnte Jabba nicht mehr geholfen werden. Zu gross waren die Komplikationen. Und so entschlossen wir uns ganz schweren Herzens, Jabba gehen zu lassen.»

Wir sind fest traurig

«Die kilometer- und tagelangen Wanderungen «Über Stock und Stein» der vergangenen vier Jahre, ihre treuen Augen, ihr Bellen, wenn es an der Haustüre klingelte, all das wird uns in dankbarer Erinnerung bleiben. Wir sind uns bewusst, dass Jabba nicht nur unser Hund war. Wir durften zwar zu ihr schauen und auch ihre Häufchen zusammenlesen. Doch Freude machte sie ganz vielen Menschen. Den ganz kleinen und auch den ganz grossen, alten. Unzählige Kinderzeichnungen und liebe, mutmachende Karten durften wir während unseren Wanderungen entgegennehmen.

Noch im vergangenen Frühling zogen wir wieder los. Ich wusste, dass es das letzte Mal sein würde. Jabba war in die Jahre gekommen, doch gesundheitlich war sie altersgemäss fit. Wir wollten ihr einfach einen etwas gemächlicheren Ruhestand bieten. Den Rummel mochte sie nämlich nie. Ihr war es am wohlsten, wenn sie hoch über dem Tal über eine freie Wiese rennen konnte, den Murmeli nachjagen durfte (die Gefahr, dass sie eines erwischte bestand nicht mehr) und sich im Schnee wälzte. Jetzt hat sie ihre Ruhe gefunden. Jabba wird kremiert. So wie die meisten Haustiere. Jabba war uns ein guter Freund.»

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch