Zum Hauptinhalt springen

Nummer zwei der Los Zetas gefasst

Der mexikanischen Regierung ist ein Schlag gegen das Drogenkartell Los Zetas gelungen. Der «Comandante Chaparro» ist ihr ins Netz gegangen.

Die Behörden in Mexiko haben die Nummer zwei des berüchtigten Drogenkartells Los Zetas gefasst. Angaben des Militärs vom Sonntag zufolge wurde Rigoberto Zamarripa Arispe alias Comandante Chaparro am vergangenen Donnerstag im Bundesstaat Nuevo León im Norden des Landes festgenommen.

Der Festnahme ging demnach ein anonymer Hinweis voraus. Das Kartell gilt als eines der gewalttätigsten in Mexiko. Im vergangenen Monat waren vier Mitglieder von Los Zetas festgenommen worden.

Anhaltender Drogenkrieg

Das Kartell wird für zahlreiche Entführungen und Morde vor allem im Gebiet des Golfs von Mexiko verantwortlich gemacht. Seit die Regierung den mächtigen Drogenbanden im Jahr 2006 den Kampf angesagt hatte, starben im mexikanischen Drogenkrieg rund 45'000 Menschen. Eine Reihe von Festnahmen in den vergangenen Jahren und die Ergreifung ranghoher Drogenbosse wirkten sich dabei kaum auf die Gewalt im Land aus.

AFP/rub

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch