Pamela Anderson trennt sich vom Fussball-Weltmeister

Der Ex-«Baywatch»-Star wirft dem französischen Nationalspieler Adil Rami vor, sie betrogen zu haben. Sie verlässt Frankreich sofort.

Da waren sie noch glücklich: Pamela Anderson und der Fussballer Adil Rami (Olympique Marseille) bei der Premiere von «Bionic ShowGirl» im «Crazy Horse»-Cabaret in Paris. Foto: Geoffroy Van der Hasselt / AFP (3. Juni 2019)

Da waren sie noch glücklich: Pamela Anderson und der Fussballer Adil Rami (Olympique Marseille) bei der Premiere von «Bionic ShowGirl» im «Crazy Horse»-Cabaret in Paris. Foto: Geoffroy Van der Hasselt / AFP (3. Juni 2019)

Der ehemalige «Baywatch»-Star Pamela Anderson ist wieder solo: Die US-Schauspielerin schrieb im Online-Dienst Instagram, sie habe sich nach zwei Jahren von dem französischen Fussballer Adil Rami getrennt. Sie warf dem Nationalspieler und Weltmeister von 2018 vor, «ein Lügner» zu sein und «ein Doppelleben» geführt zu haben.

«Ich verlasse Frankreich sofort», kündigte die Schauspielerin an, die mit Rami in der Hafenstadt Marseille gelebt hatte, wo er für den Erstliga-Verein Olympique de Marseille (OM) spielte. «Mir wurde die ‹grosse Liebe› vorgegaukelt», schrieb die 51-Jährige unter einem Schwarz-Weiss-Foto von sich und dem Fussballer.

Offensichtlich habe Rami mit mindestens einer anderen Frau eine Beziehung unterhalten. «Ich bin am Boden zerstört», betonte Anderson. Das Umfeld Ramis nahm auf Anfrage zunächst keine Stellung zu den Angaben.

anf/afp

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt