Zum Hauptinhalt springen

Polizei sichert Stoff für eine Milliarde Ecstasy-Pillen

In den Niederlanden sind Zutaten für unzählige Ecstasy-Tabletten gefunden worden. Anwohner hatten die Polizei über einen verdächtigen Lastwagen informiert.

chi
Verbreitete Partydroge: Ecstasy-Pillen. (Symbolbild)
Verbreitete Partydroge: Ecstasy-Pillen. (Symbolbild)
Henning Kaiser/DPA, Keystone

Die niederländische Polizei hat bei der Untersuchung eines verdächtigen Lastwagen-Gespanns in Rilland einen schweren Schlag gegen den Rauschgifthandel gelandet. Im Lastwagen und Anhänger seien die Grundstoffe für über eine Milliarde Ecstasy-Tabletten entdeckt worden.

Der reine Materialwert der verschiedenen Stoffe betrage einige hunderttausend Euro, berichtete die Zeitung «De Telegraaf» am Donnerstagabend unter Berufung auf Polizeiquellen. Die Polizei sei von Anwohnern auf den seit Tagen auf einem städtischen Parkplatz stehenden Lastwagen aufmerksam gemacht worden.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch