Zum Hauptinhalt springen

Prinz Harry wird Trauzeuge seines Bruders

Zweieinhalb Monate vor der Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton stehen ihre Trauzeugen offiziell fest. Der Enkel der Queen betraute seinen jüngeren Bruder Prinz Harry mit der ehrenvollen Aufgabe.

Prinz Harry wird bei der Hochzeit seines grossen Bruders William mit Kate Middleton als Trauzeuge auftreten. Der 28 Jahre alte William, Nummer zwei der britischen Thronfolge, habe seinen zwei Jahre jüngeren Bruder gefragt, ob er sein Trauzeuge werden wolle, teilte der Palast am Montag mit. Middletons Trauzeugin soll demnach ihre jüngere Schwester Philippa werden.

Mit seiner Entscheidung tritt Prinz William in die Fussstapfen seines Vaters. Bei dessen Hochzeit mit Lady Diana vor 30 Jahren hatte Prinz Charles seinen jüngeren Bruder Andrew gebeten, sein «Supporter» zu werden, wie der Trauzeuge in Adelskreisen auch genannt wird.

Den Polterabend organisieren

Es war allgemein damit gerechnet worden, dass William seinen Bruder und Kate ihre Schwester als Trauzeugen wählen würden, zu denen sie ein enges Verhältnis haben. Als «Best Man» muss Harry nun auch den Junggesellen-Abschied für seinen Bruder organisieren. Der 26-Jährige freut sich nach eigenen Angaben über den Familienzuwachs. Als Prinz William und seine langjährige Freundin im November ihre Verlobung verkündeten, sagte er: «Das bedeutet, dass ich endlich eine Schwester bekomme - das habe ich mir immer gewünscht».

Prinz William und die Bürgerliche Kate Middleton werden am 29. April in der prunkvollen Londoner Kathedrale Westminster Abbey getraut. Vier Mädchen und zwei Jungen werden das Paar laut Palast zum Altar begleiten, darunter Louise Windsor, die siebenjährige Tochter von Charles' Bruder Edward und dessen Frau Sophie, Eliza Lopes, die dreijährige Enkelin von Charles' zweiter Frau Camilla Parker-Bowles, Tom Pettifer, der achtjährige Sohn von Williams ehemaliger Kinderfrau Tiggy Pettifer, und Billy Lowther-Pinkerton, der zehnjährige Sohn des Privatsekretärs der beiden Prinzen, Jamie Lowther-Pinkerton.

Die Kleider der Kinder sollen auf Kates Brautkleid abgestimmt werden - wie deren Robe allerdings aussehen wird, bleibt derzeit noch Staatsgeheimnis.

AFP/pbe

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch