Zum Hauptinhalt springen

Railbar-Steward Nyankson entlassen

Seine fröhliche und unkonventionelle Art machte den Ghanaer Kwasi Nyankson schweizweit berühmt. Nun wurde der Railbar-Steward nach 18 Jahren entlassen. Was war das Problem?

Berühmter Ghanaer: Kwasi Nyankson, der 18 Jahre lang als Railbar-Steward in Schweizer Zügen unterwegs war, in der Sendung «Aeschbacher» des Schweizer Fernsehens. (1. Februar 2007)
Berühmter Ghanaer: Kwasi Nyankson, der 18 Jahre lang als Railbar-Steward in Schweizer Zügen unterwegs war, in der Sendung «Aeschbacher» des Schweizer Fernsehens. (1. Februar 2007)
Screenshot SF

«Show me your smile. Yes, good!» Mit diesen Sprüchen und afrikanischen Liedern, die er während seiner Arbeit zum Besten gab, wurde der Ghanaer Kwasi Nyankson zum wohl bekanntesten Railbar-Steward der Schweiz. Er war beliebt bei der grossen Mehrheit der Zugspassagiere, brachte sie mit seiner fröhlichen Art immer wieder zum Lachen. Nun ist er seinen Job bei Elvetino los – nach fast 18 Dienstjahren. Was ist geschehen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.