Zum Hauptinhalt springen

Rakete trifft Wohnhaus und entfacht Brand

In Klosters GR mussten 20 Personen wegen eines Brandes evakuiert werden.

In Klosters hat ein Feuerwerkskörper einen Brand entfacht.
In Klosters hat ein Feuerwerkskörper einen Brand entfacht.
Kantonspolizei Graubünden
Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken.
Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken.
1 / 2

In der Neujahrsnacht ist es in Klosters GR zu einem Brand gekommen. 20 Bewohner eines Wohnhauses, darunter zwei Kinder, mussten evakuiert werden. Sie blieben unverletzt.

Wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt, wurden zwischen Mitternacht und 1 Uhr in der Umgebung Feuerwerkskörper abgefeuert. Eine Rakete hat die Dachuntersicht des Mehrfamilienhauses getroffen und einen Mottbrand entfacht.

Die Feuerwehr rückte mit 40 Einsatzkräften aus. Sie konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Dennoch entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken. Die Polizei sucht Zeugen.

An der Landstrasse in Klosters GR kam es zum Brand.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch