Zum Hauptinhalt springen

Riesiger gelber Diamant hat neuen Besitzer

Einer der grössten Diamanten der Welt, der 110,3 Karat schwere Sun Drop, ist in Genf versteigert worden. Der neue Besitzer musste für den Kauf tief in die Tasche greifen.

Nach einer Welttournee versteigert: Der Diamant Sun Drop am Finger einer Frau bei Sotheby's in Genf. (9. November 2011)
Nach einer Welttournee versteigert: Der Diamant Sun Drop am Finger einer Frau bei Sotheby's in Genf. (9. November 2011)
Keystone

Einer der weltgrössten gelben Diamant hat für eine geringere Summe einen Besitzer gefunden als erwartet. Der birnenförmige, strahlend gelbe Diamant wurde am Dienstagabend in Genf für 11,28 Millionen Franken versteigert.

Bei zehn Millionen Schweizer Franken – ohne Kommission – erhielt ein unbekannter Telefonbieter am Dienstagabend bei der Versteigerung den Zuschlag. Hinzu kommen noch Kommissionen, welche dann zum Schlusspreis von 11,28 Millionen Franken führen.

Sonnentropfen

Gerechnet hatte das Auktionshaus Sotheby's mit bis zu 14 Millionen Franken für den 110 Karat schweren «Sun Drop» (Sonnentropfen). Dennoch zeigte sich Auktionator David Bennett «ganz und gar nicht enttäuscht».

«Das ist ein absoluter Rekord für einen gelben Diamanten. Es ist aber auch ein aussergewöhnlicher Stein», sagte er nach der Versteigerung. Mit seinen 110 Karat ist der Sonnentropfen nicht nur aussergewöhnlich schwer, wegen seines birnenförmigen Schliffs ist auch seine gelbe Farbe ungewöhnlich intensiv.

Der Rohdiamant wurde 2010 in Südafrika gefunden und von der New Yorker Diamantenmanufaktur Cora International geschliffen. Anschliessend wurde er einige Monate im Londoner Naturkundemuseum und in Hongkong der Öffentlichkeit gezeigt.

Äusserst selten

Juwelenliebhaber aus aller Welt interessierten sich laut Sotheby's für den «jungfräulichen» Stein von der Grösse einer überdimensionalen Mandel. «Der Käufer wird die erste Person sein, die ihn trägt,» versicherte Auktionator Bennett vor der Versteigerung.

«Fancys» - farbige Diamanten - sind äusserst selten. Der letzte Weltauktionsrekord für einen gelben Diamanten liegt über 21 Jahre zurück: Bei der Londoner Versteigerung des «Golden Drop» mit einem Gewicht von 18,49 Karat erzielte Christie's im Juni 1990 3,76 Millionen Dollar.

Im vergangenen Jahr erzielte der rosafarbene Diamant «Graff Pink» bei Sotheby's einen Rekordpreis von mehr als 46 Millionen Dollar. Er ist damit der teuerste Diamant und das teuerste Juwel in der Auktionsgeschichte.

SDA/rub

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch