Zum Hauptinhalt springen

Rollerfahrer stirbt nach Frontalkollision

Ein 95-jähriger Rollerfahrer ist in einer Kurve im luzernischen Ruswil in einen entgegenkommenden Wagen geprallt. Er erlag seinen Verletzungen kurze Zeit später im Spital.

Der alte Mann war am Mittag auf der Strasse zwischen Werthenstein und Wolhusen im Kanton Luzern in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten und in einen entgegenkommenden Personenwagen gerast.

Laut Polizei-Communiqué ereignete sich der Unfall kurz nach 12.15 Uhr auf Ruswiler Gemeindegebiet. Der Rollerfahrer kollidierte zuerst mit dem Auto und wurde anschliessend an die Leitplanke geworfen. Er verstarb kurz nach der Einlieferung ins Kantonsspital Luzern.

Nach dem Unfall konnte der Verkehr am Unfallort während zwei Stunden nur einspurig geführt werden. Der Sachschaden beträgt rund 4000 Franken.

SDA/wid

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch