Zum Hauptinhalt springen

Schmuggler schleudern Drogen mit Katapult über US-Grenze

Der Drogenhandel zwischen den USA und Mexiko ist einer der aktivsten. Wie ein Video zeigt, greifen die Schmuggler mittlerweile zu erfinderischen Methoden, um ihre Ware ans Ziel zu bringen.

Die Drogenschmuggler an der Grenze zwischen den USA und Mexiko werden immer einfallsreicher: Jetzt haben sie offenbar ein Kriegsgerät aus der Antike für den heimlichen Transport von Marihuana entdeckt.

Auf Überwachungsvideos seien mehrere Personen zu sehen, die ein Katapult beladen und Marihuana-Pakete über die Grenze schleudern, teilte die Nationalgarde im US-Staat Arizona mit.

Nach einem Bericht des Fernsehsenders KVOA verständigte die Grenzpolizei daraufhin die mexikanischen Behörden. Am Tatort beschlagnahmte die mexikanische Polizei 20 Kilogramm Marihuana, einen Geländewagen und das Katapult. Die mutmasslichen Schmuggler konnten jedoch entkommen.

SDA/mrs

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch