Zum Hauptinhalt springen

Staatsbegräbnis für eine Ziege

Pepe, das Maskottchen der spanischen Elitetruppe Legión, das mit seinen vergoldeten Hörnern stets bei allen Paraden dabei war, ist verstorben. Erst im August war er ausgemustert worden.

Pepe, die Ziege der spanischen Elitetruppe «Legión», marschierte an so mancher Militärparade mit.
Pepe, die Ziege der spanischen Elitetruppe «Legión», marschierte an so mancher Militärparade mit.
Keystone
Da war Pepe noch jung: Erstmals marschierte er 2005 mit den spanischen Elitesoldaten mit.
Da war Pepe noch jung: Erstmals marschierte er 2005 mit den spanischen Elitesoldaten mit.
Keystone
1 / 2

Am Mittwoch marschiert die spanische Legion wieder, im schnellen kurzen Paradeschritt vor König Felipe auf dem Paseo de la Recoleta im Herzen von Madrid. Die Militärparade zum Nationalfeiertag hatte jahrelang einen heimlichen Star: Pepe.

Mit seinen Legionären marschierte der weisse Ziegenbock am Nationalfeiertag, mit dem grünen Schiffchen mit roter Kordel auf dem Kopf, einer Decke mit dem Wappen der Legionäre und mit zu diesem Anlass vergoldeten Hörnern. Seit 2005 marschierte Pepe, anscheinend um Gleichschritt bemüht, bei allen Paraden mit. In diesem Jahr fehlt er. Denn Pepe ist tot.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.