Zum Hauptinhalt springen

Teenager-Mörder legt Geständnis ab

Ein 26-Jähriger hat gestanden, zwei Jugendliche im deutschen Bodenfelde getötet zu haben. Die Polizei vermutet ein besonders grausames Motiv.

Der Mann wird von der Polizei abgeführt.
Der Mann wird von der Polizei abgeführt.
Keystone
Die Polizei hat im Mordfall zweier Teenager in Bodenfelde einen Tatverdächtigen gefasst. Nachdem die Leichen der Jugendlichen am Sonntag gefunden worden waren, hatte die Polizei eine Mordkommission eingerichtet.
Die Polizei hat im Mordfall zweier Teenager in Bodenfelde einen Tatverdächtigen gefasst. Nachdem die Leichen der Jugendlichen am Sonntag gefunden worden waren, hatte die Polizei eine Mordkommission eingerichtet.
Keystone
«Über Nacht haben wir Spuren gesichert, die zu neuen Erkenntnissen geführt haben», sagte der Göttinger Oberstaatsanwalt Hans-Hugo Heimgaertner zu Spiegel.de.
«Über Nacht haben wir Spuren gesichert, die zu neuen Erkenntnissen geführt haben», sagte der Göttinger Oberstaatsanwalt Hans-Hugo Heimgaertner zu Spiegel.de.
Keystone
1 / 7

Der mutmassliche Mörder der 14-jährigen Nina und des 13-jährigen Tobias aus Bodenfelde hat ein Geständnis abgelegt. Das sagte sein Anwalt Markus Richter am Freitag vor dem Amtsgericht Northeim. Am Mittag war der 26-jährige Jan O. mit seinem Anwalt bei einem Ermittlungsrichter in Northeim erschienen. Dort wurde er drei Stunden lang zu der Sache vernommen.

Als mögliches Motiv für die Taten nimmt die Polizei Mordlust an. Gegen den 26-Jährigen war am Dienstagabend Haftbefehl erlassen worden. Er soll Nina und Tobias auf grausame Weise umgebracht haben. Nina war am Freitag unter grosser Anteilnahme beigesetzt worden. Am Samstag soll auch Tobias beerdigt werden.

dapd/oku

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch