Zum Hauptinhalt springen

Tödlicher Töffunfall im Gotthardtunnel – Tunnel gesperrt

Am frühen Morgen ist im Gotthardtunnel ein Töfffahrer in die Tunnelwand gerast und dabei ums Leben gekommen. Der Tunnel musste komplett gesperrt werden. Der Verkehr staute sich vor beiden Portalen.

Am Morgen ist ein Motorradfahrer in die Tunnelwand gekracht. Der Mann war Richtung Norden unterwegs als er zwei Kilometer vor der Tunnelausfahrt aus noch unbekannten Gründen die Herrschaft über sein Motorrad verlor.

Der Motorradfahrer prallte um 6 Uhr bei einer Nische rechts in die Tunnelwand. Der 50-Jährige, der mit Zürcher Kontrollschildern unterwegs war, zog sich dabei tödliche Verletzungen zu, wie die Kantonspolizei Uri mitteilte.

Wegen des Unfalls musste der Tunnel bis um 8.15 Uhr in beiden Richtungen gesperrt werden, was zu Staus an den Tunnelportalen führte.

SDA/pbe

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch