Zum Hauptinhalt springen

Unzufriedener Gast erschiesst Kellner in Frankreich

Der Kunde hat sich offenbar über die langsame Bedienung im Restaurant geärgert.

fal
Der Ort des Verbrechens: Selbst die Polizei ist fassungslos über das Motiv der Tat. (AFP/Tiphaine Le Liboux/17. August 2019)
Der Ort des Verbrechens: Selbst die Polizei ist fassungslos über das Motiv der Tat. (AFP/Tiphaine Le Liboux/17. August 2019)

Offenbar aus Wut über langsame Bedienung hat ein Gast in einem französischen Restaurant einen Kellner erschossen. Nach Ermittlerangaben ärgerte sich der Kunde bei dem Vorfall am Freitagabend im Vorort Noisy-le-Grand östlich von Paris, weil sein Sandwich nicht schnell genug zubereitet wurde. Er zückte eine Pistole und schoss dem Kellner in die Schulter.

Das Opfer, ein 28-Jähriger, starb noch am Tatort. Der Täter flüchtete, nach ihm wurde am Samstag weiter gefahndet. Die Staatsanwaltschaft leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Mordes ein.

(AFP)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch