Zum Hauptinhalt springen

Vater erschiesst Frau und Tochter mit Pistole

Der mutmassliche Täter des Familiendramas in Einsiedeln befindet sich in Haft. Über sein Motiv ist nichts bekannt.

Bei einem Familiendrama in Einsiedeln hat ein 56-jähriger Mazedonier am späten Samstagabend seine 48-jährige Frau und seine 24-jährige Tochter erschossen. Der Täter befindet sich in Haft.

Gemäss Angaben der Schwyzer Kantonspolizei vom Sonntag erlitt die 24-Jährige durch die Schüsse tödliche Verletzungen. Die Frau des Täters wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Spezialklinik geflogen, wo sie noch in der Nacht auf Sonntag ihren Verletzungen erlag.

Keine Armeewaffe

Die mutmassliche Tatwaffe wurde in der Wohnung gefunden. Dabei handelt es sich um eine Pistole, die nicht aus der Armee stammt, wie Polizeisprecher David Mynall sagte. Der Tathergang und die Motive des Familienvaters werden von der kantonalen Staatsanwaltschaft und der Kantonspolizei Schwyz untersucht.

SDA/mrs/ami

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch