Verletzte nach Schiesserei in schwedischer Stadt

In Trelleborg sind vier Personen durch Schüsse verletzt worden. Laut Polizei gebe es keinen terroristischen Hintergrund.

Die Polizei ist mit einem Grossaufgebot in Trelleborg vor Ort.

Die Polizei ist mit einem Grossaufgebot in Trelleborg vor Ort. Bild: Twitter

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Vier Menschen sind bei einer Schiesserei in der schwedischen Stadt Trelleborg verletzt worden. Bei dem Vorfall gebe es keinen terroristischen Hintergrund, erklärte die Polizei am Donnerstag. In der Kleinstadt im Süden von Malmö hatte es in der Vergangenheit häufiger Auseinandersetzungen zwischen Banden gegeben.

Die Verletzten wurden nach Polizeiangaben in ein Krankenhaus gebracht. Eine Spezialeinheit der Polizei suchte nach Waffen und befragte Zeugen. Es gab zunächst keine Festnahmen. (sep/chk/AP)

Erstellt: 13.10.2017, 01:32 Uhr

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Blogs

Loubegaffer: Die TV-Superfrau

Foodblog Bibimbap gibts auch in Bern

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Den Berner Oberländer digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 29.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Eiskalter Senkrechtstart: Der Extrembergsteiger und Mammut Athlet Dani Arnold eröffnet im Februar 2018 eine neue Eiskletter-Route in den weltbekannten kanadischen Helmcken Falls in British Columbia.
(Bild: Thomas Senf) Mehr...