Zum Hauptinhalt springen

Vermisste Zwillinge: Neues Foto des Vaters aufgetaucht

Im Falle der verschwundenen Zwillinge aus St. Sulpice VD ist heute ein Foto aufgetaucht. Es zeigt den Vater der Zwillinge allein in einem Auto bei einer Autobahnzahlstelle in Capitou in der Nähe von Nizza.

Grossaufgebot: 140 Personen sowie Polizisten mit Spürhunden durchforsteten das Gebiet rund um den Bach Boiron.
Grossaufgebot: 140 Personen sowie Polizisten mit Spürhunden durchforsteten das Gebiet rund um den Bach Boiron.
Keystone
Unterstützung aus Frankreich: Ein französischer Polizist mit einem Leichenspürhund sucht nach den Kindern.
Unterstützung aus Frankreich: Ein französischer Polizist mit einem Leichenspürhund sucht nach den Kindern.
Keystone
Die Polizei ermittelt europaweit auf Hochtouren: Das Haus der Zwillinge in St. Sulpice.
Die Polizei ermittelt europaweit auf Hochtouren: Das Haus der Zwillinge in St. Sulpice.
Keystone
1 / 6

Das Bild soll gemäss der italienischen Nachrichtenagentur Ansa am Abend in einer Sendung des italienischen TV-Senders Rai Tre gezeigt werden. Es beweise, dass der Vater ohne seine beiden Töchter unterwegs war, als er nach seinem Abstecher nach Korsika und seiner Rückkehr aufs Festland in Richtung Italien weiterfuhr. In Süditalien brachte sich der Mann anschliessend um.

SDA/raa

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch