Versuchter Brandanschlag auf Baselbieter Halal-Schlachthof

Die Polizei Basel-Landschaft hat bei der Kontrolle eines Areals in Buckten Brandsätze gefunden. Diese wurden nicht gezündet.

Der betroffene Halal-Schlachthof in Buckten, Basel-Landschaft. Foto: Google Maps

Der betroffene Halal-Schlachthof in Buckten, Basel-Landschaft. Foto: Google Maps

In Buckten BL ging bei der Polizei Basel-Landschaft die Information ein, wonach sich bei der Firma Halal Schlachthof und Fleischhandel ein Brandanschlag ereignet haben sollte. Bei der vertieften Kontrolle sind Brandsätze entdeckt worden. Schaden gab es nicht.

Die Meldung erhielt die Polizei Basel-Landschaft kurz vor 14 Uhr von einer Zeitungsredaktion, wie die Polizei am Montag mitteilte. Demnach hat die Redaktion eine E-Mail erhalten, worin sich ein unbekannter Absender bekannte, beim genannten Schlachthof einen Brand gelegt zu haben.

Die Polizei konnte bei der ersten Kontrolle des Areals und des Gebäudes keine entsprechenden Hinweise finden. Am späteren Nachmittag, als die Räumlichkeiten der Firma durchsucht werden konnten, wurden mehrere Brandsätze gefunden. Es war jedoch kein Schaden entstanden, da die Brandsätze nicht gezündet worden waren. Die Polizei und die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft haben die Ermittlungen aufgenommen.

sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt