Video zeigt brennende MH-17-Trümmer

Ein neues Video aus dem ostukrainischen Grabowe zeigt den Absturzort der Malaysia-Boeing kurz nach dem Crash.

Die Aufnahmen aus Grabowe. (Quelle: Storyful/KPRU)

Auf Youtube ist ein neues Video aufgetaucht, das offenbar den Absturzort von Flug MH 17 in der Ostukraine zeigt. Die Aufnahmen zeigen, wie Passanten brennende Trümmerteile betrachten. Das Nachrichtenportal Storyful hat das Video verifiziert. Demnach stammte es aus dem Ort Grabowe. Hochgeladen wurden die Aufnahmen von der russischen Medienanstalt KPRU.

Zuvor hatte am Unglücksort der Malaysia-Airlines-Maschine am Sonntag die Bergung der Wrackteile begonnen. Mitglieder der Katastrophenschutzbehörde der selbst ernannten Volksrepublik Donezk begannen am Absturzort nahe Grabowe, die Trümmer mit Metallsägen auseinanderzuschneiden.

Ein Vertreter der prorussischen Separatisten erklärte, die Arbeiten sollten voraussichtlich zehn Tage dauern.

Bergung musste verhandelt werden

Zuvor hatten sich die niederländischen Ermittler mit den Separatisten unter Vermittlung der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) auf die Bergung verständigt. Die Wrackteile sollen nach der Bergung zur Untersuchung in die Niederlande geschickt werden. Bei den meisten Unglücksopfern handelte es sich um Niederländer, weshalb Den Haag die Ermittlungen leitet.

Die Boeing 777 war am 17. Juli auf dem Weg von Amsterdam nach Kuala Lumpur über der Ostukraine abgestürzt, alle 298 Insassen kamen ums Leben. Die ukrainische Regierung und der Westen gehen davon aus, dass Flug MH 17 von prorussischen Separatisten mit einer Boden-Luft-Rakete abgeschossen wurde, Moskau sieht die Verantwortung hingegen bei Kiew.

Bislang wurden 289 Leichen identifiziert. Die Arbeit der Ermittler vor Ort wurde immer wieder durch Gefechte zwischen der ukrainischen Armee und den Separatisten unterbrochen.

Mit Material der SDA verfasst.

kpn

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt