Zum Hauptinhalt springen

Wasserwerfer und Gummischrot-Einsatz am Public Viewing

500 enttäuschte Kroaten gegen rund 300 jubelnde Spanier und Italiener: In Luzern musste die Polizei gegen die aufgebrachten Fangruppen mit Wasserwerfern und Gummischrot vorgehen.

Ausschreitungen von Fussballfans nun auch bei Fernsehübertragungen: In Luzern musste die Polizei unter anderem mit einem Wasserwerfer gegen die randalierenden Fans vorgehen.
Ausschreitungen von Fussballfans nun auch bei Fernsehübertragungen: In Luzern musste die Polizei unter anderem mit einem Wasserwerfer gegen die randalierenden Fans vorgehen.
Leserreporter / 20 Minuten online

Gestern ging es an den EM-Gruppenspielen um alles oder nichts: Spanien, Italien oder Kroatien – wer würde in die Viertelfinals einziehen? In der Luzerner Public-Viewing-Zone beim KKL wurden die beiden Spiele Kroatien – Spanien sowie Italien – Irland auf Grossleinwand ausgestrahlt.

Die Stimmung war an diesem schwülen Montagabend wohl etwas gar hitzig, denn bereits während des Spiels kam es laut «20 Minuten online» zu Provokationen zwischen den rivalisierenden Fangruppen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.