Zum Hauptinhalt springen

Jackpot von Swiss Lotto nicht geknackt

Jetzt ist es offiziell: Der Jackpot von 43,8 Millionen Franken im Swiss Lotto wurde nicht geknackt. Auf der Website von Swisslos stand das lange nicht – denn sie war offline.

Keinen Sechser gezogen: Eine Archivaufnahme einer Ziehung der Swiss-Lotto-Zahlen. (20. März 2007)
Keinen Sechser gezogen: Eine Archivaufnahme einer Ziehung der Swiss-Lotto-Zahlen. (20. März 2007)
Martin Ruetschi, Keystone

Ein Jackpot von 43,8 Millionen Schweizer Franken im Swiss Lotto hat Hunderttausende Personen dazu verleitet, ihr Glück zu versuchen. Die Anfrage hat Swisslos überwältigt: Ab 16 Uhr, also bereits eine Stunde vor Annahmeschluss, war die Website nicht mehr erreichbar.

Kurz vor 19 Uhr wurden dann die Gewinnzahlen per Medienmitteilung veröffentlicht, und es stand fest: Der Jackpot wurde wieder nicht geknackt. Er wächst noch einmal auf 46,3 Millionen Franken. Die Gewinnzahlen der Ziehung sind: 8, 9, 21, 23, 24 und 37. Die Glückszahl ist 3. Replay ist 4.

Website seit 16 Uhr offline

Auf der Website von Swisslos waren diese Zahlen aber kurz vor 20 Uhr weiterhin nicht ersichtlich – bereits ab 16 Uhr war die Seite nur sporadisch erreichbar. Auf Anfrage von Redaktion Tamedia bestätigte der Mediensprecher von Swisslos, Willy Mesmer, den Ausfall. «Grund für die Störung war die hohe Last in der letzten Stunde vor Einfallende um 17 Uhr», so Mesmer.

Die Gewinnzahlen würden samstags normalerweise zwischen 18.30 und 19 Uhr aufgeschaltet, so der Mediensprecher weiter. Doch weil die Website nur beschränkt erreichbar war, wollte er das nicht versprechen. Tatsächlich war die Seite erst wieder am späteren Abend – mit den Zahlen – online.

«Spätestens um 19.20 Uhr werden die Zahlen auf SRF 1 übertragen – kurz vor der ‹Tagesschau› also.» Die Zahlen wurden aber, wie gesagt, bereits früher in einer Medienmitteilung kommuniziert.

Witzige Reaktionen

In den sozialen Medien fielen die Reaktionen zum Ausfall hauptsächlich humorvoll aus.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch