Zum Hauptinhalt springen

Thuner BildungswesenParteien fordern Ganztagesschule

Mehrere Stadtratsfraktionen verlangen mittels Motion, dass in Thun eine Ganztagesschule eingeführt wird. Der Gemeinderat zeigt sich zwar offen, weist aber auch auf Stolpersteine hin.

Eine Gemeinde im Kanton Bern, die mit Ganztagesschulen bereits Erfahrungen gesammelt hat, ist die Stadt Bern. Im Bild die Ganztagesschule Stöckacker anlässlich einer Medieninformation im November 2018.
Eine Gemeinde im Kanton Bern, die mit Ganztagesschulen bereits Erfahrungen gesammelt hat, ist die Stadt Bern. Im Bild die Ganztagesschule Stöckacker anlässlich einer Medieninformation im November 2018.
Foto: Raphael Moser

Die Stadt Bern hat bereits eine. Köniz ebenso. Und aufs nächste Schuljahr hin kommen in diesen beiden Gemeinden zwei beziehungsweise eine weitere hinzu. Abgesehen davon herrscht im Kanton Bern dagegen Ebbe. Die Rede ist von Ganztagesschulen (vgl. Kasten). Deren Besuch ist freiwillig. In einer überparteilichen Motion, die am nächsten Donnerstag im Stadtrat behandelt wird, fordern nun die Fraktionen SP, Grüne/Junge Grüne, GLP/BDP sowie CVP-Vertreter Alois Studerus, dass dieses schulergänzende Angebot auch in Thun eingeführt wird. Hierzu soll der Gemeinderat dem Parlament eine Änderung des Bildungsreglements vorlegen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.