Zum Hauptinhalt springen

Algenalarm auf der Kanu-Strecke

Der Umbau der Ruderstrecke für die Wettbewerbe der Flachwaser-Kanuten im Shunyi Park hatte unliebsame Folgen.

Durch das aufgewirbelte Wasser wurden sehr viele Pflanzen an die Oberfläche gespült.

Das deutsche Team legte beim Wettkampf-Komitee Protest ein. «Wenn man sich eine Pflanze am Steuer einfängt, ist es vorbei», klagte Cheftrainer Reiner Kessler. Die Algen würden wie Gummi an Bootsspitze oder Steuer hängen.

(si)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch