Zum Hauptinhalt springen

Covid-19-Symptome«Plötzlich konnte ich nichts mehr riechen»

Die Berichte häufen sich, dass viele mit dem Sars-CoV-2-Virus Infizierte vorübergehend ihren Geruchs- und Geschmackssinn verlieren.

Die Bernerin Tess Hoppeler, 24 Jahre, hat am letzten Wochenende ihren Geruchssinn verloren, sonst aber keine Symptome. Sie ist positiv getestet und lebt daher zu Hause in Quarantäne.
Die Bernerin Tess Hoppeler, 24 Jahre, hat am letzten Wochenende ihren Geruchssinn verloren, sonst aber keine Symptome. Sie ist positiv getestet und lebt daher zu Hause in Quarantäne.
Foto: Nicole Philipp/Tamedia AG

Am vergangenen Samstag gings los. «Plötzlich konnte ich gar nichts mehr riechen, und ich habe auch nichts mehr geschmeckt», sagt Tess Hoppeler. Die 24-jährige Bernerin kontaktierte dann zuerst ihren Vater, einen emeritierten Medizinprofessor der Uni Bern, dann ihre ehemalige Kinderärztin und am Sonntag auch die Hausärztin. Sie tat dies, weil verschiedene Berichte kursieren, denen zufolge ein Verlust des Geruchs- und des Geschmackssinns mögliche Symptome einer Infektion mit dem neuen Coronavirus Sars-CoV-2 sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.