Zum Hauptinhalt springen

Eisbrecher – der PodcastPodcast: Sven Julmi und das virtuelle Eishockey

Gamen im Namen eines Eishockey-Clubs. Genau das tut Sven Julmi, der Captain des eSports-Teams der ZSC Lions. Im Podcast spricht er über seine Leidenschaft. Und warum nur noch der SCB und Basel ein eSports-Team haben.

In den richtigen Farben: Der Controller der eSports-ZSC-Lions.
In den richtigen Farben: Der Controller der eSports-ZSC-Lions.
Foto: Dominique Meienberg

Sven Julmi ist ein 28 Jahre alter Zürcher Oberländer, der es im Eishockey als Aktiver nur bis in die 3. Liga geschafft hat. Dennoch gehört in dem, was er tut, zu den Besten in der Schweiz. Julmi ist eSportler, also Gamer an der Spielkonsole, und Captain des eSports-Teams bei den ZSC Lions.

Sven Julmi, eSportler und Captain der virtuellen ZSC Lions.
Sven Julmi, eSportler und Captain der virtuellen ZSC Lions.
Foto: Dominique Meienberg

Was tut ein eSportler? Ist er wirklich ein Sportler? Wie schlägt sich ein Amateur-Gamer gegen den «Profi»? In welchen Disziplinen machen Gamer das grosse Geld, in welchen nicht? Diese und viele andere Fragen diskutierten wir mit Julmi im 17. «Eisbrecher».