Zum Hauptinhalt springen

Munitionslager MitholzRäumungsentscheid fällt trotz allem noch heuer

Bis am Freitag konnte sich die Öffentlichkeit zur Räumung der Munition in Mitholz äussern. Das Jahrhundertprojekt liegt trotz Corona fast im Zeitplan.

Die Idylle trügt: Hinter und unter der markanten Felswand im Vordergrund verbergen sich Tausende Tonnen alter Munition.
Die Idylle trügt: Hinter und unter der markanten Felswand im Vordergrund verbergen sich Tausende Tonnen alter Munition.
Foto: Nik Sarbach

Eine gefühlte Ewigkeit ist vergangen, seit der Bund die Mitholzer Bevölkerung informierte, dass sie ihr Dorf spätestens 2030 für 10 Jahre verlassen muss. Dabei liegt der denkwürdige Infoanlass erst drei Monate zurück.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.