Wer stirbt im «Thrones»-Endspiel?

Am Sonntag geht «Game of Thrones» in die zweitletzte Runde. Die wichtigsten Fragen und Antworten vor dem Staffelstart.

«Game of Thrones» wird in Staffel sieben zu Game of Wars. Video: HBO
Philippe Zweifel@delabass

Wieso startet die neueste Staffel mitten im Sommer?
Die Serie präsentierte bisher immer im April die neuste Staffel. Zwar war bereits bekannt, dass man dieses Jahr Verspätung haben würde, aber der 16. Juli ist doch arg spät. Grund ist offenbar, dass die Handlung der Serie in der siebten Staffel oft in winterlichen Gegenden spielt (White-Walker-Alarm!), wo die Dreharbeiten aufwendiger sind.

Warum gibts in Staffel 7 bloss sechs Episoden statt wie sonst 10?
Die offizielle Erklärung: Weil die einzelnen Episoden so aufwendig zu produzieren sind wie Filme. Tatsächlich sind die Folgen der 7. Staffel bis zu 70 Minuten lang, also eine Viertelstunde länger als eine bisherige Episode. Allerdings nähert sich die Geschichte auch rasend schnell ihrem Ende: Der Schlacht gegen die White Walkers. Dass man statt einer grossen letzten Staffel zwei kleinere gemacht hat, liegt wohl schlicht auch am Profit, der sich so herausschlagen lässt.

Was ist nochmals der Stand der Dinge?
Drachenkönigin Daenerys hat Meereen verlassen und ist gen Westeros abgereist. Mit ihr auf der Flotte sind die Dothrakis und Eunuchensöldner. Derweil hat Cersei in King’s Landing kurzen Prozess mit den religiösen Fanatikern gemacht und sie mithilfe des Wildfire abgefackelt. Im Norden hat Jon Snow Winterfell erobert, wobei Sadist Ramsay sein Leben lassen musste. Jon, das wurde in Staffel 6 angedeutet und wurde inzwischen vom Sender HBO bestätigt, ist der Sohn von Daenerys’ Bruder Rhaegar Targaryen. Somit hat er ebenfalls Anspruch auf den Eisernen Thron – bloss weiss er das noch nicht. Der wichtigere bevorstehende Kampf ist freilich ein anderer, jener von Eis gegen Feuer, White Walkers gegen Drachen. Aber dieser Showdown wird wohl in der achten und letzten Staffel stattfinden. Sam ist in Staffel 6 jedenfalls schon mal vorsorglich in die Gelehrtenstadt Oldtown gereist, um sich über die Schwächen der White Walkers zu informieren. Und Brans Fähigkeiten in Zeitreisen dürften dereinst auch gefragt sein.

  • loading indicator

Was ist von Staffel 7 zu erwarten?
Der weitere Verlauf ist ziemlich klar: Schlacht um King’s Landing, Littlefinger vs. Jon/Sansa, White-Walker-Attacke gegen die Mauer. Kurz, «Game of Thrones» wird in Staffel sieben zu Game of Wars. Der Trailer zur siebten Staffel legt ausserdem nahe, dass Daenerys vor King’s Landing zuerst Lannisport attackiert, was Tyrion, der derzeit als Daenerys’ Berater fungiert, ermöglichen würde, den Sitz seiner Familie einzunehmen. Ein weiteres Duell könnte Jaime vs. Cersei heissen. Leser der Buchvorlage kennen die alte Prophezeiung an Cersei: «Der Valonqar wird dich töten.» Valonqar bedeutet im Valyrischen «kleiner Bruder». Cersei denkt, damit sei Tyrion gemeint. Aber es ist wohl Zwillingsbruder Jaime, der einige Minuten jünger als sie ist.

Wer stirbt in Staffel 7?
Valar Morghulis lautet einer der Slogans der Serie, im Hochvalyrischen bedeutet das «Jeder Mensch muss sterben». Stimmt schon, aber einige müssen – gerade in «Game of Thrones» – früher sterben als andere. Mein Geld liegt bei den Hauptfiguren wie gesagt auf Cersei. Aber auch Littlefinger dünkt mich ein Kandidat. Zwar sieht er sich schon zusammen mit Sansa auf dem Eisernen Thron, aber diese dürfte sich langsam, aber sicher von ihm emanzipieren. Dann wird er überflüssig und kann durch die Moon Door entsorgt werden. Einer der Greyjoy-Geschwister dürfte ebenfalls ins Grass beissen. Ich tippe auf Yara. Theon musste in den Kerkern Ramsays schon genug durchmachen.

Und wer sitzt am Schluss auf dem Eisernen Thron?
Da gibts natürlich die wildesten Theorien. Viele Fans denken an Daenerys. Da der Thron meistens Unglück über Westeros gebracht hat, habe ich eine andere Theorie: Niemand wird auf dem Eisernen Thron sitzen; Westeros wird zu einer Art Proto-EU. Die verschiedenen Thron-Aspiranten merken, dass sie nur vereint gegen die White Walkers bestehen können.

Die 7. Staffel von «Game of Thrones» wird am Sonntagabend in Amerika auf HBO ausgestrahlt. Am Montagabend ist sie auf dem Schweizer Bezahlsender Teleclub zu sehen sowie kostenlos im englischen Original auf dem welschen Sender RTS.

Auf berneroberlaender.ch/Newsnetz besprechen wir die Staffel Episode um Episode. Zu viel Hype? Lesen Sie am Freitag unser Pro & Contra zur Serie.

berneroberlaender.ch/Newsnetz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt