Die Niesenbahn ist auf Kurs

Spiez

Die Niesenbahn AG blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Trotz grossen Bauarbeiten am Berghaus fürchten Verwaltungsrat und Geschäftsleitung keinen grossen Besuchereinbruch in der laufenden Saison.

Konstant aufwärts geht es mit der Niesenbahn – von Mülenen auf den Gipfel, aber auch bei Produktivität und Ergebnis.

(Bild: Guido Lauper)

Die gute Laune von Verwaltungsratspräsident Daniel Fischer und Geschäftsführer Urs Wohler dürfte ansteckend gewirkt haben. So stimmten 450 Aktionäre, die 80 Prozent des Aktienkapitals der Niesenbahn AG vertraten, an der Generalversammlung vom Mittwoch im Spiezer Gemeindezentrum Lötschberg allen Geschäften oppositionslos zu.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt