Zum Hauptinhalt springen

220 Reisende kritisieren

Die Situation in Ittigen beschäftigt auch Reisende. Der Ittiger Gabor Balazs lancierte eine Unterschriftensammlung. Laut Balazs rügten 220 Unterzeichner, dass das Kebab-Lokal die Aussenbestuhlung räumen musste. Der RBS hatte dies aus Sicherheitsgründen angeordnet. Im Weiteren bemängelten die Unterzeichner ähnliche Risiken, wie sie der Lokführer kritisiert. Nachdem der RBS auf diese Forderungen nicht eintrat, beschwerte sich Gabor Balazs beim Bundesamt für Verkehr (BAV). Doch auch diese Behörde sieht keine Risiken. «Regelmässig gibt es für die Reisenden keinen Grund, Perron 2 zu benützen», antwortete das Bundesamt. pst >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch