Zum Hauptinhalt springen

Ersetzt eine regionale AG bald das Ortsmarketing?

Das Ortsmarketing

Ist dies das Ende der örtlichen Marketingorganisationen am Thunersee – allen voran der Spiez Marketing AG und des Thuner Stadtmarketings? Touristiker, die Planungsregion Thun-Innertport und das Thuner Stadtmarketing haben im Auftrag des Kantons neue Wege aufgezeigt, wie die Vermarktung der Region Thun künftig aussehen könnte. Die Idee: Eine Thunersee-Promotions-AG soll in der Region, welche Thunersee Tourismus und Wirtschaftsraum Thun abdecken, sämtliche Marketingaufgaben übernehmen: Wohn-, Wirtschafts- und Tourismusmarketing. Ein Auslöser für das Projekt ist laut Daniel Wüthrich vom kantonalen Wirtschaftsamt, «dass es nirgendwo sonst im Kanton eine vergleichbare räumliche Dichte von Institutionen im Bereich Standortmarketing gibt». Zweifellos dürfte Thun, Spiez und Sigriswil bei der Umsetzung der Promotions-AG eine Schlüsselrolle zukommen; nur schon weil in diesen Gemeinden Tourismusinfocenter stehen. Wie eine Umfrage dieser Zeitung zeigt, können die Gemeinderäte der Idee einen gewissen Goodwill entgegenbringen. maz Seite 22>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch