Zum Hauptinhalt springen

Rockperlen zum Jubiläum

HerzogenbuchseeDas Earthquake-Open-Air bringt die Highlights der letzten Jahre zurück auf die Bühne. Allen voran: die Indie-Rocker Favez.

Das Earthquake-Open-Air ist den Kinderschuhen entwachsen. Längst gehört es zum fixen Kulturangebot von Herzogenbuchsee. Es ist das Sommerfest schlechthin im Dorf. «Echte, gute und vor allem eigene Musik» sollen die Bands im Gemeindepark spielen. Auch in diesem Jahr, wenn das Earthquake (zu deutsch: Erdbeben) zum 10.Mal die Erde erzittern lässt. Für die Jubiläumsausgabe hat sich der organisierende Buchsi Local Club an die Perlen der vergangenen Jahre erinnert und einige zurückgeholt. Allen voran: die Indie-Rock-Band Favez aus Lausanne. Zum ersten Mal kam sie 2003 nach Buchsi, «der damalige Auftritt blieb allen Beteiligten in starker Erinnerung», schwärmt OK-Mitglied Jonas Jakob. «Favez werden den Park auch dieses Jahr rocken.» Fortsetzung im Kreuzkeller Los gehts diesen Samstag um 14.30 Uhr mit der Singer-Songwriterin Maryam, Rapper Baze wird um 23.30 Uhr als Letzter auf die Bühne steigen (Programm s. Kasten). Wer noch nicht genug hat, kann zu später Stunde an die Afterparty im Kreuzkeller weiterziehen, wo DJ Le Président hinter den Plattentellern steht. Der Eintritt für Open Air und Afterparty ist frei – «ein weiteres Highlight unserer Jubiläumsparty», schreiben die Organisatoren in ihrer Mitteilung. Während des Open Airs stehen diverse Marktstände, Bars und Food-Corner offen. Stefan Schneider>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch