Zum Hauptinhalt springen

Adelboden war Feuer und Fahne

engstligenalpRings um Adelboden loderten in verschiedensten Höhenlagen

Mit einer Einladung an die Alpsennen vom Engstligen organisierte Urs Buchli vom Berghotel Engstligenalp einen speziellen 1.-August-Abend auf dem Triest (Engstligenalp). Auch Gäste und Einheimische waren dabei. Mit Nebelschwaden über der Niesenkette und den sich abzeichnenden Silhouetten vom Lohnermassiv herrschte eine friedliche Stimmung, die dem Abend eine besondere Note verlieh. An einem einfachen Tisch, der zum Älplerleben passte, liessen es sich die Gäste mit Speis und Trank gut gehen. Fritz Inniger>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch