Zum Hauptinhalt springen

Begehrter Ausschiesset

142 Schützinnen und Schützen massen sich am Diemtigtaler Ausschiesset. Über drei Stiche wurden die Meister erkoren.

Der erste Diemtigtaler Ausschiesset fand vor bereits 31 Jahren statt. Seither wird dieser Wettbewerb alle drei oder vier Jahre von einer der drei Schützengesellschaften im Diemtigtal durchgeführt. Die Feldschützen Diemtigen-Horboden konnten dieses Jahr den Anlass – der Jung und Alt gleichermassen anzog – durchführen. Im Schiessstand Horboden konnten schliesslich 142 Schützinnen und Schützen empfangen werden. In drei Stichen (Ehrengabenstich, Nachdoppelstich, Horbödelerstich) wurden die Diemtigtaler Ausschiesset-Meister 2010 in den Kategorien Standardgewehr, Ordonanzwaffen, Frauen, Veteranen und Junioren erkoren. Üppiger Gabentempel Die Krönung des Schiesswettbewerbs stellte wiederum der Ehrengabenstich dar: Unter der Leitung von Gabenchef Arnold Kneubühl konnte nämlich dank grosszügigen Sponsoren ein Gabentempel im Gesamtwert von 55500 Franken präsentiert werden. Die Verteilung dieser Gaben erfolgte am sogenannten Absenden im Restaurant Rothbad. Die Ländlergiele Biglen spielten zum Tanz und zur Unterhaltung auf. mgt Aus der Rangliste Ausschiesset-Meister: Kategorie Standardgewehr: Adrian Klossner, Latterbach; Ordonanzwaffen: Jean-Marc Cottier, Blankenburg; Frauen: Daniela Haldemann, Einigen; Veteranen: Hans Erb, Teufenthal; Junioren/Jungschützen: Alexander Dreyer, Oey. Ehrengabenstich: 1. Arnold Kneubühl, Latterbach, 2. Adrian Klossner, Latterbach , 3. Konrad Stucki, Entschwil, 4. Kurt Stucki, Horboden, 5. Franz Stucki, Erlenbach, 6. Arnold Neukomm, Horboden. Nachdoppelstich: 1. Walter Mani, Erlenbach, 2. Hans Erb, Teufenthal, 3. Urs Stucki (1977), Oey. Horbödelerstich: 1. Heinz von Känel, Wangen, 2. Urs Stucki (1977), Oey, 3. Jean-Marc Cottier, Blankenburg. >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch