Zum Hauptinhalt springen

Die EDU wundert sich

SpitzmarkeLead

BrienzDie EDU-Sektion Brienz tagte und diskutierte die Traktanden der ausserordentlichen Gemeindeversammlung vom kommenden Donnerstag. Zum Verpflichtungskredit Kostenanteil der Grundeigentümer Erschliessung Schwandergässli hielt Präsident Stefan Trachsel fest: «Auslöser für die baulichen Massnahmen im Schwandergässli war das Unwetter im Jahr 2005; es galt zugleich auch als Auslöser für die neue Strassenführung der Alpgasse, Holenwäg, die bereits gebaut ist.» Hier sei auf einen Grundeigentümerbeitrag verzichtet worden. Anders sei es nun beim Schwandergässli vorgesehen, wo ein Grundeigentümerbeitrag von 20 Prozent von den Anwohnern verlangt werde. «Warum diese ungleiche Behandlung?» Man dürfe auf eine logische Begründung gespannt sein, hält die Partei in ihrer Medienmitteilung fest.pd>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch