Zum Hauptinhalt springen

Erneute Beschwer de

Das Aktionskomitee Stopp Minarett lässt nicht locker: Es hat beim Verwaltungsgericht Beschwerde eingereicht gegen das in Langenthal geplante Minarett. Das Komitee führt vor allem politische Gründe für seinen Widerstand an: Die im November 2009 angenommene Minarettverbotsinitiative müsse unverzüglich umgesetzt werden. Es gebe keinen Grund, im Fall von Langenthal eine Ausnahme zu machen. Das Komitee, dem christliche und konservative Kreise angehören, hatte bereits früher die von der Stadt erteilte Baubewilligung angefochten. Der Kanton Bern wies die Beschwerde jedoch ab. Das Verwaltungsgericht dürfte bis im Sommer 2011 über die neue Beschwerde befinden.sae Seite 29>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch