Zum Hauptinhalt springen

Feuerwehr unter neuer Leitung

Die Feuerwehr Krattigen wird im 2011 unter einem neuen Kommandanten

Konrad Steudler wird ab dem 1.Januar 2011 als Kommandant die 43 Feuerwehrleute in Krattigen (davon vier Frauen) leiten. An der Schlussübung von vergangenem Freitag gab aber noch der altershalber abtretende Kommandant Martin Schick die Befehle zur Bekämpfung des fiktiven Garagenbrandes. Der zur Löschung gelegte Schaumteppich erinnerte noch um 22 Uhr an die Übung. Die Feuerwehrleute hatten sich derweil bereits zum verdienten Jahresabschlussessen versammelt. 1978 trat Martin Schick als 18-Jähriger in die Feuerwehr Krattigen ein, die damals noch 100 Leute zählte. In vielen Kursen bildete sich der heute 50-jährige Martin Schick weiter und stieg die Karriereleiter hinauf bis zum Kommandanten. Er hat in den 32 Jahren – davon war er 14 Jahre als Kommandant tätig – an etwa 250 Übungen teilgenommen sowie 140 Sitzungen besucht, vorbereitet und geleitet. Gemeinderat Hansruedi Perren lobte Martin Schicks enormen Einsatz und sein Gespür für die Probleme der Feuerwehr. röre >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch