Zum Hauptinhalt springen

Huser siegt bei Derniere

WintertriathlonDie Lokalmatadorin Andrea Huser (Aeschlen) hat in Schwanden den Europacup gewonnen.

Letztmals wurde in Schwanden ob Sigriswil der traditionelle Wintertriathlon (6 km Laufen, 10 km Mountainbike und 8 km Langlauf) durchgeführt. Mit der Rekordteilnehmerzahl von 130 Athletinnen und Athleten fand dieser einen würdigen Abschluss. Der Thuner Adrian Haller hatte das Feld nach der Laufstrecke noch angeführt. Am Ende landete er auf Rang acht. Dennoch war der U23-Schweizermeister im Triathlon mit seinem Rang sehr zufrieden: «Der Wettkampf hat grossen Spass gemacht.» Es sei aufschlussreich gewesen, sich mit den internationalen Elite-Athleten zu messen. «Und meine Taktik, die erste Disziplin an der Spitze zu laufen, ist geglückt.» Bei den Frauen dominierte Lokalmatadorin Andrea Huser (Aeschlen) den Wettkampf von Beginn weg. Huser zeigte sich nach ihrem Sieg zufrieden, aber auch überrascht: «Ich hätte nicht erwartet, dass ich das Rennen als Siegerin beenden würde.»pd Schwanden. Wintertriathlon, Europacup (6 km Laufen, 10 km MTB, 8 km Langlauf), Männer: 1. Antonioli (It) 1:06:15. 2. Monsen (No) 0:27 zurück. 8. Adrian Haller (Gwatt) 4:30. 12. Samuel Hürzeler (Steffisburg) 8:13. 16. Roland Mader (Bönigen) 24:19. – Frauen: 1. Andrea Huser (Aeschlen) 1:21:47. 2. Charochkina (Russ) 2:22. 3. Borrelly (Fr) 12:51. >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch