Zum Hauptinhalt springen

Kanton genehmigt Pferdeanlage

Walliswil-BippDie im 230-Seelen-Dorf geplante Pferdesportanlage nimmt eine weitere Hürde: Der Kanton hat die nötige Überbauungsordnung gutgeheissen.

Im Juni hat die Walliswil-Bipper Gemeindeversammlung der Überbauungsordnung für die Pferdesportanlage zugestimmt. Jetzt hat auch das kantonale Amt für Gemeinden und Raumordnung die Überbauungsordnung genehmigt und den Versammlungsbeschluss abgesegnet, wie dem Anzeiger zu entnehmen ist. In Walliswil-Bipp ist im Gebiet Güschel eine neue Pferdezucht- und -ausbildungsanlage geplant. Dort gibts bereits eine kleine Stallung, die dem Einheimischen Eugen Mägli gehörte. Nach dem Tod seines Bruders verkaufte er das Grundstück an den Zürcher Unternehmer Walter Brigger. Der will dort – mit seiner Partnerin, einer Dressurreiterin – eine Reithalle von 6020 Metern und einen Stall bauen. Dafür war auch eine Umzonung nötig. Nach der Genehmigung des Kantons dürfte das Baugesuch demnächst öffentlich aufgelegt werden. Sobald die Baubewilligung vorliegt, will Initiant Brigger mit der Realisierung beginnen. Er rechnet mit einer Bauzeit von einem Dreivierteljahr. sae >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch